Sandra Hoferichter neue Vorsitzende des Medienstadt Leipzig e. V.

Leipzig, den 11. 12. 2019

 

Sandra Hoferichter ist neue Vorsitzende des Medienstadt Leipzig e.V. Die 44jährige ehemalige Leipziger Wirtschaftsjuniorin übernimmt das Amt von Prof. Wolfgang Kleinwächter (72), der den Verein seit 2007 geleitet hatte.

 

Der Medienstadt Leipzig e.V. war 1990 als ein Bürgerverein mit dem Ziel gegründet worden, den Weg Leipzigs von einer Industriestadt ins Informationszeitalter kritisch zu begleiten. 1991 veranstaltete der Verein das erste „Medienforum Sachsen“, der Vorläufer des heutigen Medientreffpunkts Mitteldeutschland. Mehr als zehn Jahre organisierte der Verein das „Leipziger Rundtischgespräch zum UNESCO-Welttag der Pressefreiheit“ unter Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters. Auch die Ansiedlung des MDR in Leipzig und die Errichtung der „MediaCity“ in der Kantstraße gehen auf Initiativen des Vereins zurück. An der Schwelle zum neuen Jahrtausend trat der Verein mit dem Slogan „Medienstadt Leipzig im 21. Jahrhundert heißt Internetstadt Leipzig“ auf und veranstaltete u.a. die „Netd@ys“, die „Internet-Fiesta“, das „Mitteldeutsche eForum“ und Bildungsveranstaltungen zum „Tag des sicheren Internet“. Initiativen für eine Bewerbung Leipzigs um den UNESCO-Titel „Welthauptstadt des Buches“ oder um eine Internet-Domain „.leipzig“ waren jedoch nicht von Erfolg gekrönt.

 

Sandra Hoferichter, studierte Architektin, war 2014 wesentlich daran beteiligt, den Weltkongress der Wirtschaftsjunioren (JCI) mit mehr als 4000 Teilnehmer nach Leipzig zu holen. Sie ist Generalsekretärin von EURODIG, dem europäischen Internet Governance Forum und Vorstandsmitglied von EURID, der Registry der Top Level Domain „.eu“. Wolfgang Kleinwächter bleibt im Vorstand. Wiedergewählt wurden Prof. Herbert Grunau und Rainer Rodewald, Geschäftsführer der Agentur „monade“.

 

Frühere Vorstandsmitglieder waren u.a. Prof. Hans-Jörg Stiehler, ehemaliger Dekan der philosophischen Fakultät der Universität Leipzig und der in diesem Jahr verstorbene Beigeordnete der Stadt Leipzig, Niels Gormsen.